Alarm! Alles wird gut

den seelenfrieden finden zu wollen ist nicht allzu schwer – doch wenn man keine seele hat!? so geschehen, weil ich vor einundzwanzig jahren aus der kirche ausgetreten bin, seitdem bin ich als aussaetziger registriert. kratzt mich aber nicht weiter, andere lebewesen haben auch keine seele: die einzeller, die saurier, die nashoerner, roland koch – aber nicht unbedingt in dieser reihenfolge.
wollt ihr wissen, was ich mit meiner seelenlosigkeit anfange?
ich balanciere den goettern auf der nase herum – wie das geht? ganz einfach – schnappt euch ein armutszeugnis, geht in sack & asche, waehlt das faekalischste vokabular der deutschen sprache aus, nippt am fuellhorn der gluecklichen, die arbeiten & dabei auch noch geld verdienen, setzt euch an den pc & fangt an zu spinnen. so mit mir geschehen, & mein fuellhorn laeuft & laeuft & laeuft …… ueber.
doch den seelenfrieden, die letztendliche erfuellung, den hoehepunkt des eigenen lebens  erreichen, das ist damit nicht moeglich. so aehnlich wird´s wohl den einzellern ergehen. ueber die übrigen in meiner aufzaehlung moechte ich gar nicht weiter reden an dieser stelle.
trotz alledem mache ich weiter, viel autobiographisches ist nicht dabei herausgekommen, mangels erlebnissen in der abenteuerwelt, aber die arme seele (ha ha!) hat keine ruhe, sie muss weiter, ein ahasverus im abendlicht sein, eine spinne in ihrem netz, ein amerikaner in paris – wundervolle assoziationsketten finden, sie laut hinausposaunen & – kein gehoer finden. so etwas nennt man modernes dichter-schicksal.
aber – wenn doch saemtliche lebewesen seelenlos sind, koennen sie mich doch gar nicht hoeren, seelenlose haben keine ohren & kein herz. oder irre ich mich!?
nur eines bin ich: wachsam. mein indianischer name waere vielleicht „wachsamer fuchs“ – ich schlafe mit drei aufgestellten ohren und behalte mindestens ein auge offen dabei – vielleicht sehe ich deshalb so verschlafen aus. doch es lohnt sich, die lauscher zu stellen. die welt ist voller wunder, die ein schlauer fuchs gar nicht alle begreifen kann, sie ist voller raetsel, & nicht nur die lakota-indianer finden sie „wakan“.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Alarm! Alles wird gut

Kommentare sind geschlossen.