Diary_4.2

diese eintraege muessten eigentlich anders lauten: so aehnlich wie

  • „angstprotokoll eines verpfuschten hirns“ oder
  • „das kaninchen & die schlange“.

aber das waere zuviel an zumutbarer selbstzerfleischung. bleibe ich besser bei den fakten.
fakt ist, dass ich schon so halb auf dem abstellgleis bin. fakt ist, dass ich im dunkeln singe, singen muss – weil die wirklichkeit so beaengstigend wirkt.
fakt ist, dass die lachmoewen ueber mich lachen & herziehen, da ich zu keinem richtigen entschluss komme.
fakt ist, was mache ich mit einem falschen entschluss, ist ein solcher besser als gar keiner?
fakt ist letztendlich, ich bin nicht herr ueber mein leben. über das bestimmen andere. ob es leute, menschen, sind, das bleibt mir verborgen.

 die zukunft ist so klar & deutlich wie ein strand im nebel.

Advertisements