Lasst euren Zorn wachsen wie Baeume!

warum nur sollte man vernuenftig sein, sind die ungehorsamen kinder nicht die interessanteren menschen? ich will hier keine relativitaeten aufstellen, ich will ganz subjektiv sein. das recht nehme ich mir heraus. & es waere gut, wenn es andere mir gleichtaeten, eine revolution beginnt immer mit einer frechheit.
„danken sie ab, SIRE/EXZELLENZ/MAJESTAET/EUERE DURCHLAUCHTIGSTE EMINENZ,  ihre zeit ist vorbei, weil wir es ihnen sagen – wir, das ist das volk, die hammelherde, der plebs, der poebel, die kritische masse, die es zu vernichten gilt, nach eueren vorstellungen.“
wie koennte die antwort darauf lauten?
ich persoenlich weiss keine antwort, weil ich keine fragen mehr stellen wuerde, wenn es soweit waere.
noch ist nicht annaehernd etwas anarchisches geschehen, & es ist immer besser, die gewalttaetigkeit auszuschliessen, schliesslich lebt man in einem hochzivilisierten staat, siehe die ereignisse bei stuttgart 21 oder aehnlichen buergerkriegsnahem geschehen.
weiss man eigentlich die herkunft des wortes „buergerkrieg“?

ich wuesste eine moegliche erklaerung: kaiser wilh II rief 1914 aus: „buerger, wir kriegen euch!“ er meinte damit die mobilmachung am vorabend des 1. weltkriegs. & es war nicht als scherz gemeint.

dieser kleine abstecher in meine bitterste fantasie moege mir erlaubt & – hoffentlich – verziehen sein.

warum traeumen wir manchmal, in deutschland koennte es ebenfalls einmal zu einem umsturz kommen, ist dies vielleicht den deutschen in die wiege gelegt?! ist es unser schicksal, wenn wir unzufrieden sind & anstrengungen machen, dass dies auch so bleibt, ja, bleiben soll? & welche gruppierungen, welche parteien stuenden dann auf dem plan, ein neues deutschland schaffen zu wollen, aldi sued & aldi nord?!

lasst euren zorn wachsen wie baeume, doch wartet nicht zu lange, auch baeume koennen stuerzen. das beweist doch nur wieder, dass in jedem ratschlag eine warnung steckt. wurden die beatles in ihrem song „revolution“ nicht deswegen kritisiert, sie waeren konservativ, weil sie darin einen rueckzieher machten, sich vor einer revolution druecken zu wollen, weil sie so schoen etabliert & arriviert waren?
wann koennte man denn die warnungen in den wind schlagen, wann sollte man unvorsichtig sein? ehrlich gesagt, ich weiss es auch nicht, wuesste es aber gerne.

nein. eine solche zukunft will ich mir lieber nicht ausmalen. dazu bin ich zu feige.

Advertisements