ES GIBT NIX ZU ERBEN AUSSER MAN ERSCHIESST SICH

Fukushima & die folgen

waere es nicht besser, wir wuerden wieder aberglaeubisch werden? wir in europa meine ich, die zeichen stuenden dafuer gut – ich hoerte die wolke ist bei uns angekommen, in deutschland, sie bewegt sich auf die schweiz zu, eine strahlende zeit steht uns bevor.
wer haette das noch vor ein paar wochen geglaubt, ich nicht, der westen war sicher, nach meiner meinung, sicher vor weltkriegen, vor katastrophen, vor sich selbst. & japan, das weit entfernte, gehoerte auch dazu. nun gilt es umzudenken, um meine haut ist es mir nicht schade, ich habe lange genug gelebt, doch was ist mit den jungen, sollen die alle an krebs sterben? anscheinend sollen sie allesamt an krebs sterben. wir tragen doch schon genug dreck in uns, seit dem ende des 2. weltkriegs wissen wir, dass wir schuld auf uns geladen haben – & niemand ist dafuer verantwortlich. fukushima´s akw´s sind beschaedigt worden, es haette genauso gut irgendwo anders passieren koennen – zum beispiel in cattenom oder biblis, wer weiss das schon, oder in irgendeinem schlamperklitschen-akw in russland oder china …. was hat menschliches leben ueberhaupt fuer einen wert? es wird unterschieden beim toeten im kriegs- & im friedensfall, zweierlei mass, mord ist das schlimmste verbrechen, das menschen begehen koennen. ich will bei fukushima oder tschernobyl nicht von mord sprechen, es sind katastrophale unfaelle, deren folgen noch sehr lange nachwirken werden. ich werde mir nur langsam aber sicher klar, dass ich sterben werde in absehbarer zeit – ich habe einiges an jahren aufm buckel, da kommt man schon mal ins gruebeln. was ist mein leben wohl wert, kann mir das jemand sagen? wird der wert anatomisch gemessen, oder geht es nach gewicht vor sich, stimmen die werte ueberhaupt, die man mir andichtet? all dies, ihr grossartigen spielzeug-kinder, wird, wenn es tatsaechlich zu einem super-gau kommt, unwichtig, irrelevant, nebensaechlich & – banal. dann gibt es naemlich niemanden mehr, der aufrechnet & skaliert auf der erratischen richter-skala.
leider ertappe ich mich wieder beim unken, wie so oft in der letzten zeit. es koennte wirklich mal wieder eine bessere zeit anbrechen. doch gott hoert nicht zu & schaut weg, ins gelobte land.  dort fliessen aber keine milch & honig, sondern caesium & strontium 90, von plutionium gar nicht zu reden. herrlich, diese elemente, wie sie leuchten & blitzen, wie sie geigerzaehler zum geigern bringen, wie sie das gewebe vom koerper zum schmelzen bringen, wie sie die seuchen des mittelalters in den schatten stellen werden, wenn es losgeht – das ende meine ich, es wird sich losreissen von seinem kaelberstrick & wuetend durch den stall toben, dass das stroh nur so aufgewirbelt wird. & dann fliegt der ganze stall in die luft, einfach so.



Advertisements