ZWEIGLEISIG

Alles mache ich doppelt, auch das blogschreiben mit den gleichen themen, nur die hosts sind zweierlei verschiedene, blogger und wordpress. Den grund hierfuer kenne ich nicht, leider, doch es macht einfach spass, sich in den verschiedensten themen aufzuspalten & aufzuhalten, wenn es nur etwas mit literatur & musik zu tun hat. Die welt will ich nicht belaestigen mit den eigenen musikalischen vorlieben – was noch aussteht, vielleicht lasse ich mich doch mal darueber aus in einer post-serie – nur soviel: ich liebe country rock, alternative country, folkrock, englischen & amerikanischen, ein paar deutsche bands & interpreten, darunter uralte wie Ihre Kinder & andere, neuere, wie Fink z. b. – daneben jazz in fast allen seinen spielarten, meine „goetter“ sind miles davis & john coltrane. & den wunderbaren, altehrwuerdigen rock´n´roll eines Elvis Presley (´54 bis ´56)¸Gene Vincent, Buddy Holly, Eddie Cochran usw. mehr will ich nicht auffuehren jetzt, ich komme sonst ins schwaermen ueber bob dylan, kris kristofferson, johnny cash, james taylor, the band, robbie robertson, levon helm, rick danko, emmylou harris, guy clarke, & wie sie alle heissen moegen. Es sind viele, die ich gerne hoere, & ich bin dankbar, dass sie mit ihren platten den soundtrack meines lebens gestalten.

Meine eigenen erguesse, & die mit meiner neuen, alten band yggdrasil, bestehend aus drei ur-mitgliedern, will ich euch nicht vorenthalten. Ich machte gerne musik in der vergangenheit, leidenschaftlich gerne, habe es aber nie zu einem ernsthaften musiker geschafft – dafuer bezeichne ich mich leidenschaftslos als dichter, der stapelweise songtexte hortet & sie auch manchmal vertont. Wenn meine neueste cd, die immerhin schon seit 2009 ueberfaellig ist, endlich fertig aufgenommen haben werde, veroeffentliche ich die texte hier an dieser stelle. Ich habe zu lange zeit gezoegert, glaubte zwischendrin nicht mehr an meine talente, nicht mehr an meine energie, die songs aufzunehmen, von denen vier fast fertig sind, zwei oder drei sind nur als texte vorhanden, der rest von 10 songs ist seit ende 2007 fertig aufgenommen. Ich bin aber nie zufrieden mit den aufnahmen gewesen, weil in diese zeit der kauf meines vorletzten pc´s ueber die buehne ging. & da war ein sagenhaftes recording-studio-programm – audacity – drauf, das mir schlicht & ergreifend den atem, sprich: die kraft, raubte, das alles in kurzer zeit zu kapieren – es brachte mir prompt eine schreibhemmung ein, nicht mal probeaufnahmen kamen zustande.
aber die luft ist noch nicht raus, das weiss ich, das spuere ich. Mit der neuen yggdrasil scheint´s voranzugehen, & wenn nicht, dann eben nicht. Bleibt mir immer noch mein altes soloprojekt: lieder schreiben, musik schreiben, alles aufnehmen, auf cd brennen, cover/layout selbst zu entwerfen, fotos für die covers zu schiessen, texte für die begleithefte zu schreiben und und und. Nicht zu vergessen waere mein Hang, gedichte & andere texte zu binden & zu buechern & broschueren zu gestalten, alleine die technik des buchbindens, die ich mir selber beibrachte, macht tierischen spass.
bis dahin, vielleicht gibt´s was spannend neues hier an dieser stelle zu berichten.
Blieskastel, 10. August 2011


Advertisements