WAR´S EIN SCH……JAHR?????

war´s ein schoenes jahr, dieses 2011? ich will mal nichts negatives kreieren, aber fuer mich persoenlich hat´s nicht viel gebracht, ausser, dass meine gedanken sehr weit abschweiften, in die vergangenheit & in die unmittelbare gegenwart. doch dafuer kann ich mir nix kaufen, die gedanken sind frei, sie fliegen durch den kamin, der mich umgibt, sobald sie geboren werden.
ich wollte schon immer mal in die arktis, in diesem jahr habe ich es wahrlich geschafft, die kaelte nahm zu, meine haut ist noch duenner geworden, mein hass auf menschen aus meiner unmittelbaren umgebung noch ein wenig profunder, & die metaphern fuer jene monster gehen mir allmaehlich aus. ist aber nicht weiter tragisch, dafuer sind die schoenheiten dieses jahres umso wichtiger geworden fuer mich. ich denke da an eine bestimmte person, die mir ganz allmaehlich ans herz gewachsen ist, & die ich aus der ferne kenne, in der ich niemals gewesen bin.

& bleibt mir vom leib mit der dusseligen weihnachts-kiste!!!!!!!!!!!!!!!!!!

die musikerkarriere schleppt sich dahin, ebenso die dichterische ader, ich habe nichts veroeffentlicht, verspuere auch keinerlei lust dazu, also zum teufel damit! & die  bilder & saetze in meinem kopf uebertreffen jedes geschossene foto von mir, jeden satz, den ich notierte in diesem jahr – kein sonderlich gutes resumee. aber ich bin´s irgendwie doch zufrieden. mein hirn raucht noch, meine leber erholt sich allmaehlich von den lebenslangen giften, das herz schlaegt noch links, die alk-fahne ist schon laengst verschwunden, & die marder, die bei mir aufm speicher hausten, ebenfalls. ich konnte sie vertreiben mit einem elektronischen geraeuschmacher, hat lange gedauert.

& die enttaeuschungen loesten sich auf in milch. mir fehlt der honig, ansonsten waer´s sicherlich das Gelobte Land fuer meine herzensangelegenheiten. wartet nicht auf bessere zeiten, die alten waren nicht so schlimm, wie wir sie in erinnerung haben.

 

Advertisements