UEBER DIE AUSWERTUNG MEINES POLLS

WENN ich meine statistiken so betrachte ist es mir, als waere ich vor der skyline einer amerikanischen grossstadt ehrfurchtsvoll auf die knie gefallen – die hochhaeuser werden immer zahlreicher & immer hoeher, sprich: die clicks auf mein blog werden zahlreicher. schoen. gut so. weiter so. meinen poll sehe ich mir mit grossen augen an, ich kanns einfach nicht glauben. was die leutchen mit „Sonstiges“ meinten, weiss ich nicht, hab´s nie definiert, aber die anderen moeglichkeiten, die haben es mir angetan. vor einer woche haette ich mich noch bedanken wollen, so ueberrascht war ich, jetzt bin ich etwas nuechterner geworden – nun gut, ich handelte bei der ausarbeitung meiner fragen nach dem motto: garbage in, garbage out. von daher sollte es mich ja nicht so sehr ueberraschen – hat es aber. aber ich denke, ich mache weiter, verspreche, besser zu werden & radikaler. die jugend werde ich wohl nicht stark erreichen mit meinen posts, dafuer den kleineren aber feinen kreis der „erwachsenen“.

danke fuer die teilnahme an meiner umfrage, es hat mich gefreut. ich mache weiter mit meiner site, meinem blog, meiner wut, meiner schlechten phantasie, meinem dilettantischen journalismus – & schwoere besserung fuer 2012 & – hoffentlich – noch ein paar der naechsten jahre…..
wie man weiss inzwischen, musiziere ich wieder in einer kleinen folkrockband – vielleicht gibt es in diesem jahr vieles ueber unsere musik & sonstiges zu berichten. ich bin jedenfalls gespannt, hie & da mal eure meinung ueber diese artikel zu lesen.

Advertisements