das trauerspiel faengt erst an

eines vorweg: ich bin unpartiisch links. punkt. …aber es darf ueber diesen satz ruhig gelacht – zumindest gelaechelt – werden. nochmal punkt.

dies soll auch keine meinungsverbreitung meinerseits werden, ueber die lage des saarlandes wegen der gestrigen landtagswahlen nun eine debatte anzufuehren, keine freundenausbrueche, keine schadenfreude, weder traurigkeit ueber das schlechte abschneiden von – was weiss ich!-parteien, es war – eindeutig meine meinung – ein trauerspiel gestern. wie sie fast alle in den seilen hingen & trotzdem so taten, als haetten sie unabhaengig von den gegnerischen couleurs das rad erfunden oder den stein der weisen entwendet ….. meine damen & herren, wir haben es hier mit politprofis zu tun oder soll ich sagen: politprolls?!

meine heimat ist das saarland, genauer gesagt, der suedostliche teil, von homburg abwaerts bis sarregemuines, zweibruecken ist noch dabei, kulturell, apolitisch uninteressant fuer mich, da es zu rheinland-pfalz gehoert, das war´s. saarbruecken ist fuer mich nur im sommer interessant, wenn am schloss rockmusik & bluesbands aufbluehen – oder das saarlandmuseum zu einem besuch einlaedt, zumindest einen capuccino trinken gehen im cafe archipenko …… ach ja, & dann gibt es noch heiko maas, die kramp-karrenbauer & oskar lafontaine. nur die letzteren beiden finde ich interessant. den rest mag ich nicht bereden, nicht einmal beim namen nennen. bei diesen beiden politikern scheiden sich bei mir die geister, wenn ich denn mehrere davon haben sollte. ich erwarte etwas von denen im saarlaendischen landtag. naemlich, dass sie sich zoffen, bis die bude brennt. nur mit worten natuerlich, in hitzigen debatten & diskussionen, in streitgespraechen & oeffentlichen reden. das wird lustig. & vor allem: dass es irgendeinen konsens ergibt, einen vernuenftigen. nicht zwischen akk & ol, sondern ueberhaupt, fuer das laendchen, das sich saarland nennt. von allen anderen, ausser den piraten, bin ich enttaeuscht & moechte mich nicht weiter dazu auessern, denn mein kaperschiff faehrt unter der flagge hartz4 …… da gibt´s nicht viel zu aendern.

ich frage nur: saarland, wohin steuerst du? schwarz warste schon immer,  jetzt mischt sich noch eine kraeftige prise rot dazu. welche farbe ergibt das, hae??

auf meine frueheren wutausbrueche folgt nun die ernuechterung: es wird eben nichts so heiss gekotzt wie es gegessen wird. punktum.

Advertisements

2 Kommentare zu „das trauerspiel faengt erst an

Kommentare sind geschlossen.