Philipp´s neue (Doppel-)CD

Jaja, da ist sie nun, meine neueste CD, nur in meinem Heimatort erhältlich, in winzigster Auflage – & alles selbstgemacht, Cover, Layout, Songs, Musik, – Halt! Nicht ganz, zwei Leutchen haben mir bei fünf Songs geholfen, sie auf die Reihe zu bringen. Ansonsten: alles reinstes Sutaio-Gewächs.

Drei Hörproben aus dieser CD gibt’s auf Soundcloud, fünf weitere dazu:

Die Aufnahmen wurden grösstenteils im Januar 2015 gemacht, fertiggestellt aber erst im Dezember, so lange hat´s gedauert, bis die letzten sechs Songs zufriedenstellend (einigermassen!!!!!!) im Kasten waren.
Hört selbst!!!!
Ich hab´s nicht genau gezählt, die wievielte CD das von mir ist, aber ich arbeite an Songs und CDs seit dem Herbst 1998, allesamt im Lo Fi-Bereich aufgenommen. Diese Do-CD ist aber erst die zweite, die ich in kleinstem Kreis (Heimatstadt und ca. 10 Km Umland) veröffentliche.
Meiner Meinung nach kann man sie  durchaus hören. Ob sie hörenswert sind, müsst IHR entscheiden. Ich freue mich auf jeden Kommentar.
Es ist die erste CD, die eine Art Konzept innehat. Das Konzept wird bekannt sein, es handelt sich um den Ersten Weltkrieg, besser gesagt, um die kleinen, namenlosen Soldaten, die in diesen Krieg geschickt wurden, seien es Engländer, Deutsche oder Franzosen. Warum ich gerade 23 Songs über dieses Thema schrieb? Ich musste etwas loswerden, was schon lange, lange in mir gärt.
Und weiter geht´s auf dem Long strange trip, zur nächsten Songsammlung, viele CDs werden wohl nicht mehr zusammengestellt werden. Aber ich will´s wenigstens versuchen.

 

Advertisements